Angebote zu "Staatsexamen" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Der Grolltroll ... grollt heut nicht!?, ...
14,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Ich kann auch anders! Davon ist der Grolltroll felsenfest überzeugt und wettet darum mit seinen Freunden, einen Tag nicht zu grollen. Aber das ist gar nicht so leicht. Denn als seine Freunde ihm den leckeren Kuchen einfach vor der Nase wegschnappen, möchte er am liebsten mit den Füßen auf den Boden stampfen. Und als ihm eine erschrockene Krähe mitten auf die Nase macht, laut schreien. Ob der Grolltroll es trotzdem schafft, die Wette zu gewinnen ...?Das kennt jeder: Am liebsten will man seinen Emotionen freien Lauf lasse - und darf es nicht! Aber nicht zu grollen, ist ganz schön anstrengend. Und manchmal ist es auch viel besser, Dampf abzulassen. Das lernt der Grolltroll in seinem neuen Abenteuer. Ein unterhaltsames Buch zum Thema Wut für Kinder ab 3 Jahren.Mit ihrem Kölner Label "aprilkind" sind Steffi und Michael Gerharz vor vier Jahren scheinbar aus dem Nichts in die Spielwarenbranche gestürmt. Die Eltern von drei Kindern entwickeln Geschichten und designen Kuscheltiere, die Kinder wie Eltern begeistern: pädagogisch wertvoll, aber spielerisch, nie mit erhobenem Zeigefinger und immer mit einem besonderen Kniff. Steffi und Michael Gerharz leben mit ihrer Familie in Troisdorf bei Köln. Stephan Pricken wurde 1972 in Moers geboren. Nach einem eher kurzen Maschinenbaustudium und einem schon etwas längeren Architekturstudium studierte er Grundschullehramt mit dem Schwerpunkt Kunst an der Kunstakademie Münster. Dieses Studium beendete er, viel zu spät, mit dem ersten Staatsexamen, um dann zusätzlich Grafik-Design an der Fachhochschule Münster zu studieren ... Danach gründete er mit ein paar Kollegen die Ateliergemeinschaft Hafenstraße 64. Dort arbeitet er seit 2004 als freiberuflicher Illustrator. Mit seiner Frau und seinem Sohn wohnt erin Münster. Ein weiteres Studium ist nicht geplant.

Anbieter: myToys
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Buch - Der kleine Rabe Socke: Mein extradickes ...
10,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Alles vorbereitet - das extradicke Schulstart-Heft vom kleinen Raben Socke für Kinder ab 5 Jahren!Allererste Vorübungen zum Lesen, Schreiben und Rechnen, zusammengestellt von erfahrenen Pädagogen, fördern wichtige Grundvoraussetzungen für einen erfolgreichen Schulstart. Mit lustigen und frechen Sprüchen vom kleinen Raben Socke - so macht Lernen einfach Spaß!Mehr vom kleinen Raben Socke unter: allesrabesocke.deMoost, NeleNele Moost wurde 1952 in Berlin geboren und verbrachte einen Teil ihrer Kindheit in Schweden. Nach einem Studium der Germanistik arbeitete sie als Lektorin in einem Kinderbuchverlag. Heute schreibt sie Geschichten für Kinder und Erwachsene, die in über 30 Sprachen übersetzt wurden. Für den Esslinger Verlag hat Nele Moost die Figur und die Geschichten vom frechen kleinen Raben Socke erfunden, die von der Illustratorin Annet Rudolph bildlich umgesetzt werden. Der kleine Rabe ist zu einer Lieblingsfigur geworden und Nele Moost hat immer großen Spaß, neue Abenteuer von Socke und seinen Freunde zu erzählen.Kühne-Zürn, DorotheeDorothee Kühne-Zürn wurde 1943 in Vörden geboren. Nach dem pädagogischen Staatsexamen an der Uni Duisburg unterrichtete sie viele Jahre an verschiedenen Grund-, Haupt- und Sonderschulen. Ihr Interesse galt dabei vor allem Kindern mit Lernschwierigkeiten. Da es für deren individuellen Förderbedarf oft nur wenig geeignetes Material gab, begann sie eigene Lernübungen zu entwerfen. Ihr besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Förderung von Basisfähigkeiten wie Wahrnehmung, Motorik, Motivation und Lernverhalten in Verbindung mit der Vermittlung elementaren Wissens. Seit 1999 verwirklicht sie ihre Ideen beim Ernst Klett Verlag. Die Lernreihe vom kleinen Raben Socke ist ihr erstes Projekt für Esslinger.Rudolph, AnnetAnnet Rudolph wurde 1964 in Dinslaken geboren. Da sie schon immer ein Faible fürs Malen und für Bücher hatte, studierte sie an der Fachhochschule Münster Grafikdesign mit Schwerpunkt Illustration. Seitdem arbeitet sie sehr erfolgreich als freischaffende Illustratorin für verschiedene Verlage. Für den Esslinger Verlag hat Annet Rudolph die Figur des kleinen Raben Socke geschaffen, mit der sie international bekannt wurde. In ihrer Freizeit widmet sie sich gerne ihrem Paradies in der Nähe von Hannover, wobei sie oft von ihren Katzen und einer Schar übermütiger Hühner tatkräftig unterstützt wird.

Anbieter: myToys
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Michel Foucault - Der Wille zum Wissen (eBook, ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2, Fachhochschule St. Pölten (Medienmanagement), Veranstaltung: Politikwissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Foucault selbst fand sein Leben nicht sonderlich interessant, wichtiger waren für ihn die Erfahrungen, die er beim Schreiben seiner Bücher machte. Foucault schriebe nur, weil er noch nicht genau wisse, was er davon halten solle, deshalb seien seine Bücher keine Rezepte. Michel Foucault wurde am 15. Oktober 1926 in der französischen Stadt Poitiers geboren. Sein Vater, ein angesehener und wohlhabender Chirurg, schickte seinen Sohn auf renommierte Schulen. Im Jahr 1946 trat Foucault sein Philosophiestudium an der Elite-Universität "École normale supérieure" an. Anfang 1949 beendete er seine Diplomarbeit, dem folgen weitere Diplome in Psychologie (1949) und Psychopathologie (1952). 1951 erlangte er das Staatsexamen in Philosophie. Dieser Zeitabschnitt war bestimmt von persönlichen Krisen, die ihn zu zwei Suizidversuchen führten. Für zwei Jahre (1950-1952) schloss sich Michel Foucault der Kommunistischen Partei Frankreichs (KPF bzw. PCF) an, doch er zeigte sich bald enttäuscht und distanzierte sich vom Kommunismus. 1954 verfasste Foucault seine ersten beiden Arbeiten: Die Einleitung zu Traum und Existenz von Ludwig Binswanger sowie das Buch Geisteskrankheit und Persönlichkeit. Foucault beschäftigte sich in dieser Zeit ausführlich mit Martin Heideggers (seit ca. 1951), Sigmund Freuds und Friedrich Nietzsches Schriften (seit 1953). Nachdem er als Assistent für Psychologie und Repetitor für Philosophie beschäftigt war, verließ Foucault Frankreich um die Leitung des "Maison de France" im schwedischen Uppsala zu übernehmen. Foucaults Aufenthalt in Schweden währte bis 1958, danach folgte jeweils ein Jahr an den Universitäten von Warschau und Hamburg. Als er 1960 nach Paris zurückkehrte, schloss er sein erstes Hauptwerk Wahnsinn und Gesellschaft ab. Foucault promovierte mit diesem Werk an der Universität "Clermont-Ferrand", an welcher er bis 1966 Dozent und Professor für Philosophie und Psychologie war. [...]

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Michel Foucault - Der Wille zum Wissen (eBook, ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2, Fachhochschule St. Pölten (Medienmanagement), Veranstaltung: Politikwissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Foucault selbst fand sein Leben nicht sonderlich interessant, wichtiger waren für ihn die Erfahrungen, die er beim Schreiben seiner Bücher machte. Foucault schriebe nur, weil er noch nicht genau wisse, was er davon halten solle, deshalb seien seine Bücher keine Rezepte. Michel Foucault wurde am 15. Oktober 1926 in der französischen Stadt Poitiers geboren. Sein Vater, ein angesehener und wohlhabender Chirurg, schickte seinen Sohn auf renommierte Schulen. Im Jahr 1946 trat Foucault sein Philosophiestudium an der Elite-Universität "École normale supérieure" an. Anfang 1949 beendete er seine Diplomarbeit, dem folgen weitere Diplome in Psychologie (1949) und Psychopathologie (1952). 1951 erlangte er das Staatsexamen in Philosophie. Dieser Zeitabschnitt war bestimmt von persönlichen Krisen, die ihn zu zwei Suizidversuchen führten. Für zwei Jahre (1950-1952) schloss sich Michel Foucault der Kommunistischen Partei Frankreichs (KPF bzw. PCF) an, doch er zeigte sich bald enttäuscht und distanzierte sich vom Kommunismus. 1954 verfasste Foucault seine ersten beiden Arbeiten: Die Einleitung zu Traum und Existenz von Ludwig Binswanger sowie das Buch Geisteskrankheit und Persönlichkeit. Foucault beschäftigte sich in dieser Zeit ausführlich mit Martin Heideggers (seit ca. 1951), Sigmund Freuds und Friedrich Nietzsches Schriften (seit 1953). Nachdem er als Assistent für Psychologie und Repetitor für Philosophie beschäftigt war, verließ Foucault Frankreich um die Leitung des "Maison de France" im schwedischen Uppsala zu übernehmen. Foucaults Aufenthalt in Schweden währte bis 1958, danach folgte jeweils ein Jahr an den Universitäten von Warschau und Hamburg. Als er 1960 nach Paris zurückkehrte, schloss er sein erstes Hauptwerk Wahnsinn und Gesellschaft ab. Foucault promovierte mit diesem Werk an der Universität "Clermont-Ferrand", an welcher er bis 1966 Dozent und Professor für Philosophie und Psychologie war. [...]

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Achim Albrecht
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. ShorttitleAchim Albrecht ( 16. März 1959 in Fischbach (bei Kaiserslautern)) ist Professor für Rechtswissenschaft, Gutachter und Autor. Achim Albrecht besuchte das Staatliche Neusprachliche Gymnasium in Kaiserslautern und legte dort 1977 das Abitur ab. Es folgte das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes mit den Abschlüssen 1. und 2. juristisches Staatsexamen. Als Arbeitsstationen folgten die Südwestdeutsche Landesbank in Stuttgart, die German-Irish Chamber of Industry and Commerce in Dublin, Irland und der Fachbereich Wirtschaftsrecht der Fachhochschule Gelsenkirchen in Recklinghausen.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot